Methode - Atem-Tonus-Ton®

Maria Höller-Zangenfeind
Maria Höller-Zangenfeind

Entwickelt wurde Atem-Tonus-Ton von Maria Höller-Zangenfeind. Ihr Anliegen war es, eine Brücke zwischen einer kontemplativen Atem- und Leibarbeit hin zu einer körperorientierten Stimmbildung zu bauen.

Es bestanden bereits einerseits Atemlehren und andererseits Stimmbildungskonzepte als eigenständige Fachgebiete. Die Verbindung beider Bereiche wurde zu einer spannenden Herausforderung.

Auch die unbewussten Klanganteile bekamen zunehmend Beachtung und Gehör. So führt die Methode die persönlichkeitsbildenden Aspekte der Stimme zu.

Atem-Tonus-Ton ist eine körperorientierte Stimmbildung und bietet einen Weg, sich zu erfahren und sich auszudrücken. Dabei ist die Authentizität in Körper, Stimme und Gebärde das größte Anliegen.

Die seelische Aufrichtung, der Muskeltonus, Bewegung, Atembewegung und Stimme werden in ihren untrennbaren Zusammenhängen erfahren.

Nach dem Tod von Maria Höller führt und entwickelt das internationale Team ihre Arbeit weiter.

Schweiz: Letizia Fiorenza
Deutschland: Sabine Seidel
Österreich: Christoph Habegger
Italien: Silvia Biferale
Japan: Akiko Yoneyama

www.atem-tonus-ton.com